Datenschutzerklärung

Daten­schutz­er­klä­rung

Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei der Nut­zung unse­rer Web­sei­te. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich bezieh­bar sind, z. B. Name, Adres­se, E-Mail-Adres­sen, Nut­zer­ver­hal­ten.

 

1.

Ver­ant­wort­li­cher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist
Herr Notar Dr. Alex­an­der Dory,
Rönt­gen­stra­ße 12, 79539 Lör­rach, E-Mail: info@notar-dory.de

Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie unter datenschutz@notar-dory.de oder unter unse­rer Post­adres­se mit dem Zusatz „der Daten­schutz­be­auf­trag­te“.

2.

Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer Web­site, also wenn Sie uns ander­wei­tig kei­ne Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Wenn Sie unse­re Web­site betrach­ten möch­ten, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen unse­re Web­site anzu­zei­gen und die Sta­bi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten (Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S 1 Buch­sta­be f DSGVO):

  • IP-Adres­se
  • Datum und Uhr­zeit der Anfra­ge
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfor­de­rung (kon­kre­te Sei­te)
  • Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code
  • jeweils über­tra­ge­ne Daten­men­ge
  • Web­site, von der die Anfor­de­rung kommt
  • Brow­ser
  • Betriebs­sys­tem und des­sen Ober­flä­che
  • Spra­che und Ver­si­on der Brow­ser­ober­flä­che.

Unse­re Web­sei­te ver­wen­det Goog­le Maps zur Dar­stel­lung eines Lage­pla­nes. Zusätz­lich zu den zuvor genann­ten Daten wer­den des­halb von Goog­le auch Daten über die Nut­zung der Kar­te auf unse­rer Web­sei­te durch Besu­cher erho­ben, ver­ar­bei­tet und genutzt. Nähe­re Infor­ma­tio­nen über die Daten­ver­ar­bei­tung durch Goog­le kön­nen Sie den Goog­le-Daten­schutz­hin­wei­sen ent­neh­men. Dort kön­nen Sie im Daten­schutz­cen­ter auch Ihre per­sön­li­chen Daten­schutz-Ein­stel­lun­gen ver­än­dern.

3.

Bei Ihrer Kon­takt­auf­nah­me mit uns per E-Mail wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten, Ihre E-Mail-Adres­se, ggf. Ihr Name und Ihre Tele­fon­num­mer von uns gespei­chert, um Ihre Anfra­ge zu beant­wor­ten und Ihren Vor­gang zu bear­bei­ten. Die in die­sem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, nach­dem eine Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist oder schrän­ken die Ver­ar­bei­tung ein, falls gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass eine Daten­über­tra­gung per E-Mail Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann und ein lücken­lo­ser Schutz nicht gewähr­leis­tet wer­den kann.

4.

Sie haben uns gegen­über fol­gen­de Rech­te hin­sicht­lich der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten:

  • Recht auf Aus­kunft
  • Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung
  • Recht auf Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu beschwe­ren.